Einfamilienhaus Seyrling in Seefeld
Ein gerodetes, hügeliges Waldgrundstück hoch über dem Ortsausgang von Seefeld Richtung Leutasch mit unglaublichem Ausblick auf den Ort Seefeld und das Karwendelgebirge. Ein Haus mit zwei Erdgeschossen, die sich geschickt mit dem Gelände verschneiden. Im „unteren Erdgeschoß“ die Zufahrt zum Gebäude und die Schlafbereiche für die Eltern und die Kinder mit großzügigem Zugang zum Garten. Über einen lichtdurchfluteten, ost – west durchgesteckten Zentralraum mit Oberlichtverglasung führt eine einläufige, scheinbar schwebende Treppe zum „oberen Erdgeschoss“, das sich widerum in Richtung Süd mit dem Gelände verschneidet. Wohnen, Essen und Kochen mit internem Bezug zum atriumartigen Oberlichtraum und  mit perfekter Zuordnung zu den Freibereichen, nach Westen ein großer überdachter Freisitz, nach Süden ein Sonnengarten und nach Osten eine Aussichtsterrasse. Das Wohnzimmer läßt sich auf drei Seiten mit Schiebeelementen öffnen, Innenraum wird Außenraum. Das oberste Dach ist völlig von den Aussenwänden losgelöst und ruht scheinbar nur auf dem Kern des Gebäudes, in dem Nebenräume untergebracht sind. Die das Gebäude umgebende  Natur wird zur beeindruckenden Kulisse inszeniert.