Haus Schrotter in Höfen bei Reutte
Kostengünstiges Bauen und moderne zeitgemäße Architektur können sich wunderbar ergänzen. Der engagierte Bauherr, ein Physiotherapeut, erfüllt sich und seiner Familie den Wohntraum in weitgehender Eigenleistung.  Aufgrund der schmalen Bauparzelle, beträgt die Breite des Hauses nur 6m. Durch das Ausnützen der geringen Geländeneigung erhält das Untergeschoss Wohnraumcharakter und der Freibereich im Erdgeschoss ist blickgeschützt. Die durch das Einbeziehen des Außenraumes übersteigerte längliche Gebäudeform, bei vergleichsweise geringer Breite und die Reduktion  der Materialsprache erzeugen ein elegantes Erscheinungsbild. Die zentrale Treppe als Vertikalraum funktioniert als „Lichtfalle über Dach“. Ein Schiebetor an der Aussenfassade als Sicht- und Sonnenschutz sorgt für wechselnde Raumsituationen im Innen- und Aussenbereich.